Alexander Baumgarte diskutiert in Berlin

Alexander Baumgarte, geschäftsführender Gesellschafter der Samuelis Baumgarte Galerie und –Art Consulting- beteiligt sich in Berlin an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Grenzenlos Kreativ – ein Standortfaktor: Deutschland braucht mehr Selbstbewusstein für Kunst und Baukultur. Bei dieser Diskussion wird auch das Thema Kunst am Bau und Kunst für Unternehmen fokussiert.

Mehr lesen

Alexander Baumgarte, geschäftsführender Gesellschafter der Samuelis Baumgarte Galerie und –Art Consulting- beteiligt sich in Berlin an einer Podiumsdiskussion zum Thema „Grenzenlos Kreativ – ein Standortfaktor: Deutschland braucht mehr Selbstbewusstein für Kunst und Baukultur. Bei dieser Diskussion wird auch das Thema Kunst am Bau und Kunst für Unternehmen fokussiert.

Bielefeld/Berlin. Der Bielefelder Galerist und Art Consultant Alexander Baumgarte beteiligt sich in Berlin an einer Podiumsdiskussion zum Thema "Grenzenlos Kreativ - ein Standortfaktor: Deutschland braucht mehr Selbstbewusstsein für Kunst und Baukultur". Die Veranstaltung ist Teil des Fachkongresses "Quo vadis 2008" mit dem Motto "Schnell gewinnen ? nachhaltig sichern", der vom 12. bis zum 14. Februar von der Bernd Heuer Dialog GmbH im Hotel Adlon Kempinski veranstaltet wird, um über aktuelle Fragen und Entwicklungen der Immobilien-, Finanz- und Bauwirtschaft sowie Städteplanung zu referieren und zu diskutieren. Neben Baumgarte finden sich auf dem Podium Prof. Ruth Berktold (YES architecture), Kai-Uwe Lompa (aIB Duisburg) und Thomas J. Kramer (ZDF).

weniger lesen